Gruppe Bredenbeck

AK Bredenbeck Schwerpunkt der Arbeitsgruppe Bredenbeck sind: Mehrdimensionale Femtosekunden Infrarotspektroskopie, Biomolekulare Dynamik von Femtosekunden bis Millisekunden, Photoschaltbare biomimetische Systeme, Reaktionsdynamik und Kohärente Kontrolle.

Gruppe Frangakis

AK FrangakisSchwerpunkt der Forschungsgruppe Frangakis ist die Untersuchung der makromolekularen Organisation lebender Zellen mittels Kryoelektronentomographie. Kryoelektronentomographie ist die einzige Technik, mit der Bilder intakter Zellen in einer nahezu nativen Umgebung gewonnen werden können. Die Tomogramme beinhalten eine riesige Informationsmenge; sie sind im wesentlichen eine dreidimensionale Darstellung des zellulären Proteoms und zeigen das gesamte Netzwerk der makromolekularen Interaktionen.

Gruppe Hummer

hummerIn der Arbeitsgruppe Hummer wird ein breites Spektrum rechnerischer und theoretischer Methoden zur Untersuchung der Struktur, Stabilität, Dynamik und molekularen Funktion von Biomolekülen und biomolekularen Komplexen entwickelt, implementiert und genutzt.  Wir verwenden Höchstleistungsrechner und arbeiten eng mit experimentellen Gruppen zusammen, deren Methoden von der Röntgenkristallographie und Elektronenmikroskopie zur Einzelmolekül-Fluoreszenz und Kraftspektroskopie reichen.  Unsere rechnerische und theoretische Arbeit hilft dabei sowohl in der Interpretation der zunehmend komplexen Messdaten als auch in der Entwicklung neuer Experimente.

Gruppe Mäntele

2015 Mäntele kleinSchwerpunkt der Arbeitsgruppe Mäntele ist die Untersuchung mittels Infrarotspektroskopie der Struktur-Funktionsbeziehung, Bioenergetik und Entfaltung von Proteinen.
Desweiteren werden im Arbeitskreis spektroskopische Methoden für die Bioanalytik und Sensorik entwickelt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf diagnostischen Anwendungen in der Medizin.